Virtuelle Vernetzung erwünscht?

Wir freuen uns über spirituell-politische Verlinkungspartnerschaften...

...und natürlich über neue Freunde auf Facebook und bei Twitter :-)

 

 

"Und ohne Beziehungen gäbe es kein Objekt oder Ereignis, kein materielles Universum, kein geistiges Universum, kein spirituelles Universum - gar nichts. Von einem extremen Standpunkt aus könnte man sagen, daß das, was wir als Objekt bezeichnen, aus Beziehungen hervorgeht; man kann die Dinge als die Niederschläge von Beziehungen betrachten. Zumindest kann man sagen, daß nicht Beziehungen Dinge hervorbringen oder umgekehrt, sondern daß beides wechselseitig voneinander abhängig und komplementär ist."
George Leonard, DER RHYTHMUS DES KOSMOS (1978)

 

"Im Endeffekt wird es keine gerechtere Gesellschaftsordnung geben ohne Mitgefühl. Und dieses Mitgefühl werden wir nicht durch Parolen, sondern nur in unserem Herzen wieder entdecken."
Konstantin Wecker, connection spirit (11-12/2014)


"Doch das wird ein neuer Mensch sein - ein Individuum mit einem riesigen externen Nervensystem, das bis in das Unendliche hineinreicht. Dieses elektronische Nervensystem wird so verschaltet sein, dass alle Individuen, die daran angeschlossen sind, mehr oder weniger die gleichen Gedanken, die gleichen Gefühle und die gleichen Erfahrungen haben werden. Es wird vielleicht spezialisierte Typen geben, wie es auch in unserem Körper spezialisierte Zellen und Organe gibt, denn dahin geht die Tendenz - dass alle Individuen in einen einzigen bioelektronischen Körper verschmelzen."
Alan Watts, DIE ILLUSION DES ICH (1966)



2012 hatte die neue Satsang-Bewegung ihren Zenit bereits überschritten. Aus Satsang wurde allmählich Satire, aus Erleuchtung wurde Erschöpfung: das spirituelle Burn-out machte sich breit. Umso leichter wurde es, sich in einen Guru zu verwandeln und Geld mit dem NICHTS zu verdienen...