ALTERNAHTIEFE MEDITATION

 

WÄHL DAS LEBEN! Verneige Dich vor Deiner Lebendigkeit! Das Leben verneigt sich vor sich selbst! LEBEN WÄHLT LEBEN! Niemand verneigt sich! Du bist nur DAS LEBEN selbst! Ohne Dogmen! Ohne Ideen! Ohne Theorien! Ohne Ideologien! Ohne Konzept! Ohne Programm! Ohne Tamtam! Ohne das alles! Ohne Für oder Gegen! Wir brauchen keine Strategen! LEBEN LAUTET DIE STRATEGIE! Nicht das Warum! Sondern das Wie! Die Politik sagt Dir immer nur: Wer! Aber das Leben sagt: setz Dich zur Wehr! LEBEN WÄHLT LEBEN! UND KEINE PARTEI! Die Programme programmieren nur! Aber das Leben sagt: SEI! Darum wähle das Leben! Der Verein ist egal! Weder links außen noch rechts liegt die Wahrheit! Und die Mitte ist leer! Nach der Depression kommt die E F G Pression! (Das war jetzt Dada, das tut mir leid) Nochmal: DIE MITTE IST LEER! Doch Dein Ego zentnerschwer! Jeder Politiker füttert Dein hilfloses Ego. Jede Partei will Deine unterdrückte Stimme. Aber egal, welchen Verein Du jetzt wählst, nachdem Du Dich durch die Programme quälst: Dein tagtägliches Leben ist superecht! Dein Gefühl FÜR DAS LEBEN hat Recht! Darum geh wählen oder geh diesmal nicht - ganz egal: die unendliche Wahrheit liegt vor Deinen Augen im Tageslicht! LIEBE DAS LEBEN, DENN DAS LEBEN LIEBT DICH! Wer die Liebe frei wählt, hat das unschuldigste, ehrlichste, schönste Gesicht! Wenn Du wählst, wähle mit aller Konsequenz: werde Mitglied der Sekte und löse sie auf! Unterwandere! Höhle sie aus! Leg sie trocken! Geh barfuß (ohne Socken) ins Parlament! Zeig Deine nackte Haut und sage es laut: ICH HASSE PROGRAMME! ICH HASSE PARTEIEN! ICH HASSE POLITIKER! UND DIE VEREINSMEIEREIEN! Ich bin nur ein Mensch! Und ich liebe das Leben! Was soll ich denn mehr als das Leben anstreben? Es gibt kein "links außen" und es gibt kein "radikal", weder "rechts" noch die "Mitte" - jedes Lager schmeckt fahl! Ich will das Leben, das ganze Leben! Ich trinke das Leben! Das Leben trinkt mich! Meine Schwestern und Brüder auf diesem Planeten: trinkt den lebendigen Alltag! Trinkt alles gemeinsam aus - oder versinkt! Wenn Ihr MEHR LEBEN wollt: lebt und verlinkt!!!

 

 

AUTORIN/QUELLE: Tanja Play Nerd auf Facebook

 



2002 hatte die neue Satsang-Bewegung ihren Zenit bereits überschritten. Aus Satsang wurde allmählich Satire, aus Erleuchtung wurde Erschöpfung: das spirituelle Burn-out machte sich breit. Umso leichter wurde es, sich in einen Guru zu verwandeln und Geld mit dem NICHTS zu verdienen. Die LDL macht seit 2018 nur noch BEACH YOGA und empfängt Dich kostenlos ohne Scheinprobleme!

 

"Während ich mir Mühe gab, dem Blick standzuhalten, und immerzu in seine Pupillen starrte, beschlich mich das Gefühl, ins Leere zu sehen. Ja. Da war überhaupt nichts. Da war keine Persönlichkeit. Es war, als säße da eine Hülle, durch deren Einlässe ich direkt ins Vakuum blickte. Niemand. Kein Anhaltspunkt. Kein Widerstand."  Dietmar Bittrich & Christian Salvesen, DIE ERLEUCHTETEN KOMMEN (2002)