SPALTSPIRITUALITÄT

 

Der feine Unterschied zwischen abstraktem und vollständig konkretem Gebrauch Deiner Selbstempfindung: Spirituelle Sucher machen es sich unnötig schwer, indem sie meinen, ihr ICH sei "etwas" (ein abstraktes Gedankenobjekt wie z.B. eine "unsterbliche Seele" oder genau anders herum ein "entfremdetes Ego"), das sie wahlweise loswerden müssten (als Ego), um irgendwo "anzukommen" (wo Gott wohnt oder Nirvana wartet), oder das sie endlich finden müssten (als Seele), um mit allem "eins zu sein". All diese Projektionen sind einfach nur TOTAL-KONDITIONIERTER MINDFUCK: es gibt weder das Ich noch das Ego, die Seele, Gott, das Nirvana, eine Befreiung, Erlösung, Erleuchtung oder sonstigen Esoterikerbullshit! Wenn Du Dein Dasein ganz einfach total konkret 100%ig VON INNEN FÜHLST anstatt Dich andauernd nur mit dem "Mann im Ohr" (Zitat von Alan Watts) wie im Spiegel zu beobachten, dann HAST Du kein Ich, das Du suchen, finden, heilen oder töten musst, sondern Du BIST einfach nur dieses Bewusstsein, das durch seine Augen hindurch alles wahrnimmt, was da ist. Deshalb nennt sich die aufgewachte Bewusstheit WAHR-Nehmung: die Wirklichkeit ist jetzt frei von Hintertürchen und doppeltem Boden - die Heimkehr ins konkrete Leben ist keine hirntote "Reduktion" auf das Körperliche sondern genau umgekehrt: der Geist spürt sich nun endlich wieder als Körper anstatt sich von ihm abzuspalten. Spaltspiris bräuchten viel eher Ganzkörpermassage und Traumatherapie, um die SELBSTLIEBE / SELBSTAKZEPTANZ neu zu entdecken anstatt teure Retreats auf Lanzarote, bei denen ihr Geist noch weiter heraus gebeamt wird aus dem natürlichen Freisein in irgendwelche abstrakten Gedankensphären, die das Rauschen der Ozeanwellen zur Illusion degradieren. DAS RAUSCHEN DES OZEANS IST DIE GANZE WAHRHEIT. "Wer" lauscht? NUR DIE OHREN! Die Ohren lauschen. Die Augen schauen. Das Herz fühlt. Die Arme umarmen. Kein Wer weit und breit, um "wer?" zu fragen. Guten Rutsch ins neue Jahr, ihr Lieben! Traut Euch 2018 noch weiter hinein in das tolle Gefühl, dass kein Fühler hinter den Gefühlen wohnt, kein Denker hinter den Gedanken und kein Erleuchteter hinter dem Leuchten! THIS IS IT 💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙



2012 hatte die neue Satsang-Bewegung ihren Zenit bereits überschritten. Aus Satsang wurde allmählich Satire, aus Erleuchtung wurde Erschöpfung: das spirituelle Burn-out machte sich breit. Umso leichter wurde es, sich in einen Guru zu verwandeln und Geld mit dem NICHTS zu verdienen. Die LDL macht seit 2018 nur noch BEACH YOGA und empfängt Dich kostenlos ohne Scheinprobleme!