SELBST-VERWIRKLICHUNG

 

Die Sprache ist so begrenzt bezüglich der Nondualität. Aussagen, Konzepte und Metaphern darüber können so entgegengesetzt sein, manchmal sogar in ein und dem selben Buch. Zum Beispiel:

 

Nichts geschieht / 

Alles geschieht von selbst

 

Erleuchtung / 

Es gibt keine Erleuchtung

 

Alles ist DAS / 

Alles ist nur eine Illusion

 

Es gibt nur das Selbst / 

Es gibt kein Selbst

 

Du bist ES / 

Du existierst nicht

 

Es gibt nichts zu tun / 

Sei bewusst

 

Im Grunde ist es unmöglich, etwas über SELBST-Verwirklichung zu sagen, ohne sich in scheinbare Widersprüche zu verstricken. Was immer wir darüber sagen, ist so wahr und so falsch wie das Gegenteil. Deswegen glaube nichts, was irgend ein „Erleuchteter“ sagt, schreibt oder spricht. Erforsche lieber, worauf hingewiesen wird.

 

 

Autor: Gaia Michael Zipf, 2.4.2017

Erstveröffentlichung als Facebook-Post

Seit 1995 arbeitet der "Erd-Magier" Gaia Michael Zipf laut seiner Homepage frei von jedem Meister- oder Gurugehabe in vielen Ländern mit Menschen, deren besonderes Interesse der Heilung, Befreiung und dem spirituellen Erwachen gilt. Er vereinigt die Menschen im Gewahrsein Ihrer selbst.



2002 hatte die neue Satsang-Bewegung ihren Zenit bereits überschritten. Aus Satsang wurde allmählich Satire, aus Erleuchtung wurde Erschöpfung: das spirituelle Burn-out machte sich breit. Umso leichter wurde es, sich in einen Guru zu verwandeln und Geld mit dem NICHTS zu verdienen. Die LDL macht seit 2018 nur noch BEACH YOGA und empfängt Dich kostenlos ohne Scheinprobleme!

 

"Während ich mir Mühe gab, dem Blick standzuhalten, und immerzu in seine Pupillen starrte, beschlich mich das Gefühl, ins Leere zu sehen. Ja. Da war überhaupt nichts. Da war keine Persönlichkeit. Es war, als säße da eine Hülle, durch deren Einlässe ich direkt ins Vakuum blickte. Niemand. Kein Anhaltspunkt. Kein Widerstand."  Dietmar Bittrich & Christian Salvesen, DIE ERLEUCHTETEN KOMMEN (2002)