"Trying to define yourself is like trying to bite your own teeth."
Alan Watts, Life magazine (April 21st 1961)

 

"HAPPENESS" INSTEAD OF HAPPINESS & HOLINESS

 

YOU ARE AN INFINITE INSIDE JOB. INFINITY HAS GOT NO SECRET OUTSIDE. YOU CANNOT KILL YOURSELF TO REACH ANY HOLY OUTSIDE. YOU CANNOT SHOOT A HOLE, YOU SHOT JUST THROUGH THE EMPTINESS OF YOUR PROJECTION. THE WHOLE MOMENT CONSISTS OF EVERYTHING THAT IS YOUR EMPTY IDENTITY. YOU ARE THE SELFLESS MOMENT ITSELF. THE MOMENT IS YOUR REAL IDENTITY AS NOBODY. YOU ARE IDENTICAL WITH THE MOMENT. IT HAPPENS ALWAYS NOW. NOW IS NOW. NO MORE "YOU" OR "ME" BUT JUST THE MOMENT - INCLUDING ANYTHING THAT HAPPENS. YOU HAPPEN NOW. NOBODY LEFT TO BE HOLY OR HAPPY. BE PART OF IT! BE IT! BE! IT IS TRUE...



2002 hatte die neue Satsang-Bewegung ihren Zenit bereits überschritten. Aus Satsang wurde allmählich Satire, aus Erleuchtung wurde Erschöpfung: das spirituelle Burn-out machte sich breit. Umso leichter wurde es, sich in einen Guru zu verwandeln und Geld mit dem NICHTS zu verdienen. Die LDL macht seit 2018 nur noch BEACH YOGA und empfängt Dich kostenlos ohne Scheinprobleme!

 

"Während ich mir Mühe gab, dem Blick standzuhalten, und immerzu in seine Pupillen starrte, beschlich mich das Gefühl, ins Leere zu sehen. Ja. Da war überhaupt nichts. Da war keine Persönlichkeit. Es war, als säße da eine Hülle, durch deren Einlässe ich direkt ins Vakuum blickte. Niemand. Kein Anhaltspunkt. Kein Widerstand."  Dietmar Bittrich & Christian Salvesen, DIE ERLEUCHTETEN KOMMEN (2002)