SPIRITUALITÄT & POLITIK

WER meditiert sich zu Tode,
um dadurch den Hass zu stoppen?
WER will mit einer Erleuchtung
die "Krone der Schöpfung" toppen?
WER sucht verzweifelt die Leere,
um die Konsumwelt zu sabotieren?
WER möchte "das Absolute" erfahren,
um seine Selbstillusion zu verlieren?
WER redet vom "Ich", das zu viel tut?
WER ist das Wesen, das in sich ruht?
DU BIST ES selber aus Fleisch und Blut!
Du verdoppelst "Dein" Ich und denkst,
da sei mehr. Aber: in Wirklichkeit ist
BEIDES absolut leer. Das Bewusstsein...
beobachtet und glaubt, es sei frei.
Aber vor lauter Beobachtung wirst Du
von gar nichts mehr high.
Diese paranoide Spiritualität kommt
für das hyperreale Weltklima zu spät!



2002 hatte die neue Satsang-Bewegung ihren Zenit bereits überschritten. Aus Satsang wurde allmählich Satire, aus Erleuchtung wurde Erschöpfung: das spirituelle Burn-out machte sich breit. Umso leichter wurde es, sich in einen Guru zu verwandeln und Geld mit dem NICHTS zu verdienen. Die LDL macht seit 2018 nur noch BEACH YOGA und empfängt Dich kostenlos ohne Scheinprobleme!

 

"Während ich mir Mühe gab, dem Blick standzuhalten, und immerzu in seine Pupillen starrte, beschlich mich das Gefühl, ins Leere zu sehen. Ja. Da war überhaupt nichts. Da war keine Persönlichkeit. Es war, als säße da eine Hülle, durch deren Einlässe ich direkt ins Vakuum blickte. Niemand. Kein Anhaltspunkt. Kein Widerstand."  Dietmar Bittrich & Christian Salvesen, DIE ERLEUCHTETEN KOMMEN (2002)